Beteiligte

Träger des Projektes „NeemaRehabilitation“ ist die Diözese Ruaha der anglikanischen Kirche in Iringa.

Dr. Hans Schwake, Facharzt für Orthopädie und Rehabilitative Medizin, arbeitet ab Januar 2015 als Entwicklungshelfer im Projekt Neemarehabilitation und ist der Kirchenleitung der anglikanischen Kirche unterstellt.

Die anglikanische Kirche hat bei der Entsendeorganisation für Entwicklungshelfer Christliche Fachkräfte International (CFI) angefragt, einen Experten zum Aufbau eines Rehabilitationszentrums für Kinder mit Behinderungen zu schicken und CFI hat Dr. Hans Schwake nun in diese Diözese gesandt.

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitswesen von Iringa soll die Einrichtung Neemarehabilitation aufgebaut werden.

Der Förderverein „NeemaRehabilitation e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, das Projekt zu unterstützen, Anschubhilfe zu leisten und besonders im Anfang laufende Kosten zu decken.